Zukunft

Das Tages - Horoskop für die Konstellationen eines Tages (Vergangenheit oder Zukunft) um für diesen Tag alle Konstelationen zu studieren die zu Geschehnissen geführt haben oder führen könnten.

Berechnung und Ausgabe Text für dieses Horoskop 2 EUR

Das Wochen - Horoskop für die Konstellationen einer Woche (Vergangenheit oder Zukunft) um für diese Woche alle Konstelationen zu studieren die zu Geschehnissen geführt haben oder führen könnten.

Berechnung und Ausgabe Text für dieses Horoskop 5 EUR

Das Monats - Horoskop für die Konstellationen eines Monats (Vergangenheit oder Zukunft) um für diesen Monat alle Konstellationen zu studieren die zu Geschehnissen geführt haben oder führen könnten.

Berechnung und Ausgabe Text für dieses Horoskop 10 EUR

Das Jahres - Horoskop für die Konstellationen eines Jahres (Vergangenheit oder Zukunft) um für dieses Jahr alle Konstellationen zu studieren die zu Geschehnissen führen könnten (oder in einem vergangenen Jahr geführt haben) Bitte also ab Datum angeben.
------------------------------------------------
Jahres-Horoskop Transit-Jahres-Horoskop von U-L-B
.
Von einem Transit spricht man, wenn Planeten Ihres Geburtshoroskopes von den "aktuellen" Planeten aspektiert werden oder diese die Häuser Ihres Radix durchwandern. Aufgrund der vielen möglichen Kombinationen werden im Horoskop eines jeden Menschen ständig Transite zu beobachten sein, und wenn es sich um Transite langsamlaufender Planeten über ebensolche handelt, erhält dieser Aspekt Generationscharakter, weil ganze Jahrgänge gleichermassen betroffen sind. Hier wird die Hausposition des transitierten Planeten besonders wichtig, und auch seine Aspekte im Radix sollten beachtet werden, was übrigens bei der Interpretation der Transite grundsätzlich sinnvoll ist.
Wie sollte man aber nun mit den Interpretationen umgehen ?
Jedenfalls nicht derart, dass man sich passiv in sein Schicksal ergibt und glaubt, den Ereignissen ausgeliefert zu sein. Wir hoffen, gerade bei herausfordernden Transiten deutlich gemacht zu haben, dass der Mensch sehr wohl Wahlmöglichkeiten hat und die Verantwortung für seine Lebensumstände nicht von sich weisen kann. Auch sollen die Deutungen nicht dazu verleiten, keinen Schritt mehr vor die eigene Haustür zu machen, ohne sich vorher vergewissert zu haben, ob "die Sterne auch günstig stehen".
U-L-B Meinung nach ist es besonders ergiebig, die Transite der äusseren Himmelskörper im Auge zu behalten, da sich diese über einen längeren Zeitraum hin entwickeln und wichtige Lebensphasen beschreiben. Die Interpretationen hierzu fallen aus diesem Grunde im Jahres-Transit-Horoskop etwas ausführlicher aus. Wird ein Planet rückläufig, werden Sie mit derselben Thematik gleich dreimal konfrontiert: bei der ersten Aspektbildung machen Sie eine neue Erfahrung, die sich beim Rücklauf intensiviert und beim nochmaligen Überlauf schliesslich sinnvoll verwertet werden kann.
Irritationen könnten entstehen, wenn gleichzeitig zwei oder mehrere in Ihrer Deutung sich widersprechende Transite aktuell sind. Hier existiert die gleiche Problematik wie bei der Interpretation des Radix-Horoskopes, für die eigentlich sehr viel Fingerspitzengefühl und "in Sich gehende" verlangende Arbeit der Deutung notwendig ist. Zudem wird wohl schon jeder Mensch die Erfahrung gemacht haben, dass oft sehr unterschiedliche Bedürfnisse und Bestrebungen zum gleichen Zeitpunkt zu registrieren sind.
Berechnung und Ausgabe Text für dieses 1 Jahres - Horoskop ab Anforderung 20 EUR

Horoskop kann hier bestellt werden :

Hier Ihr persönliches Jahreshoroskop ab Wunsch-Datum für 20 Euro anfordern
Bitte Geburtsdaten DD.MM.JJ und Start-Datum eingeben 
evtl. Daten per mail an astrologie@harald-frank.com nachsenden

GebTAG-Zeit-Ort-od nahe Stadt
Jahr beginnend ab Datum

 

Solar-Horoskop - 1 Jahr Zukunft ab Ihrem Geburtstag
                                                     Dauer Werbe-Preis 10 €
Beispiel-Solar-Horoskop siehe: [URLBLANK]http://www.frank-anita.de/solar/solar.html[/URLBLANK]
Die Position der Sonne ist einer der wichtigsten Punkte im Geburtshoroskop, denn dieser Stern symbolisiert unsere Lebenskraft und zeigt an, wie das gesamte Potential genutzt werden kann, um sich weiterzuentwickeln und dies gleichzeitig zum Ausdruck zu bringen.
Die aussergewöhnliche Bedeutung der Sonne haben nun Astrologen zum Anlass genommen, eine Berechnungsmethode zu entwickeln, die für eine Periode von einem Jahr Prognosen treffen soll. Es handelt sich dabei um das Solarhoroskop.
Um es zu erstellen, wird zunächst berechnet, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit die Sonne genau die Position wieder einnimmt, die sie im Geburtshoroskop hat. (Das wird kaum der exakte Geburtstermin sein, denn im allgemeinen sind die Sonnenstände ja nicht Jahr für Jahr identisch.) Von diesem Zeitpunkt ausgehend wird dann nach den allgemeinen Regeln ein neues Horoskop berechnet, das bis zu unserem nächsten Geburtstag als Interpretationsgrundlage für das aktuelle Lebensjahr dient. Somit ist das Solarhoroskop eine Momentaufnahme des Zeitpunkts, an dem die Sonne zu ihrer Position im Radix zurückkehrt. Als Besonderheit werden dabei die geographischen Daten des Wohnortes !unbedingt angeben! anstelle der des Geburtsortes in der Berechnung berücksichtigt.
Da das Solar ein ganz neues Horoskop ist, wird es zum Geburtshoroskop in den meisten Fällen grosse Unterschiede aufweisen, was sowohl die Häuser- und Zeichenstellung der Planeten als auch deren Winkelbeziehungen (Aspekte) betrifft. Nun wird sich jedoch sicherlich kein Mensch von Geburtstag zu Geburtstag mit einem Schlag ändern, gerade je nachdem, wie das aktuelle Solar gestaltet ist. Bei der Auslegung muss daher berücksichtigt werden, dass das Solar nur Auskunft über bestimmte Tendenzen oder Entwicklungen geben kann, die in dem betreffenden Jahr auftreten werden. Wenn also in der textlichen Interpretation beispielsweise von einem "forschen Auftreten" oder "Ehrgeiz" die Rede ist, sollten Sie diese Begriffe mit Blick auf Ihre individuelle Persönlichkeit relativieren. Sind Sie grundsätzlich ein stiller, bescheidener und zurückhaltender Mensch, werden Sie sich entsprechende Ziele setzen und unter dem Solar für Ihre Verhältnisse zwar "forsch" auftreten, aber im Vergleich nur so viel Selbstbewusstsein demonstrieren, wie es für die meisten Individuen eher normal ist. Auf den Punkt gebracht färbt das Solar also das Radix in bestimmte Weise ein, kann aber keine absoluten Aussagen treffen.
Es soll hier nicht verschwiegen werden, dass es verschiedene Ansichten darüber gibt, was ein Solarhoroskop ist. Viele Astrologen setzen das hier beschriebene Solar zusätzlich in Beziehung zum Geburtshoroskop und erstellen quasi ein Synastrie zwischen beiden. U-L-B hat sich dafür entschieden, möglichst viele Daten aufzunehmen, um damit die Interpretationstexte Ihren individuellen Relationen anzupassen.
Und U-L-B wünscht Ihnen interessante Erkenntnisse und hofft, Ihnen mit dem Text einen Anreiz zu bieten, sich auch weiterhin mit dem spannenden Thema Astrologie zu beschäftigen!
Zum Solar gibt es auch die Solar-Radix-Berechnung incl.
--------------------------------------------------------------
Eine Leserinstimme:zum Solar-Horoskop
Hallo Herr Frank,

ich wollte unbedingt ein Feedback zu meinen Solar 2002/2003 loswerden (zur Erinnerung hier meine Daten: xxxxxxxxxxxx):
- Im Solar habe ich einen Wiederholungsaspekt Mars/Uranus (Uranus im 10. Haus, Mars im 5. Haus).
In der Tat hat sich bei mit beruflich etwas geändert (positiv!). Ich habe eine bessere Stelle angeboten bekommen.

- Im Solar habe ich Mars und Venus im 5. Haus (neue Partnerschaft!).
Ich denke, dass ich meinen zukünftigen Partner bereits kennen gelernt habe.
Ich suche 1 x im Jahr eine Wahrsagerin auf, die u. a. aus den Händen liest. Das, was mir diese Frau gesagt hat, ist schon ein wenig eingetroffen. Sie sagte auch, dass es in der neuen Partnerschaft zu Problemen kommen wird. Eine Trennung gibt es allerdings nicht, weil wir es letztenendes miteinander versuchen werden.
In der Tat habe ich im Solar 2003/2004 eine kleine Beziehungskrise (Mars im siebten Haus, aber keine Wiederholungsaskpekte).
Irgendwie ist das alles irre!!!!!!! Ich bin weiterhin gespannt.
Schöne Grüße

die nächsten 7 Jahre Ihres Lebens ab Zeitpunkt der Bestellung... 25 EURO

 

Direktionen -- Die Sekundärdirektionen

Astrologische Berechnungen wurden zu allen Zeiten nicht zuletzt deswegen angestellt, um Prognosen abgeben zu können, und daran hat sich bis heute nichts geändert. Der Blick in die Zukunft fasziniert nach wie vor, und es mag wohl kaum einen Menschen geben, der sich über sein "Schicksal" bzw. seine Entwicklungsmöglichkeiten keine Gedanken macht. Die Astrologie sollte in dieser Hinsicht als Hilfsmittel begriffen werden, um durch genaue Untersuchungen herauszufinden, wohin die Reise geht, ohne seine eigene Verantwortung zu vernachlässigen.

Um solche Prognosen anstellen zu können, sollte sich der Interessierte zuvor sehr gründlich mit seinem Geburtshoroskop auseinandersetzen, um seine Anlagen zu erkennen, die ihn grundsätzlich sein ganzes Leben lang begleiten. Sind die darin vorhandenen Konstellationen, die herrschenden Energien, Konflikte, Widersprüche und Talente erst einmal verstanden (wobei man auch allein an diesem Verständnis sein ganzes Leben lang arbeiten kann), ist es möglich, sich weiteren astrologischen Berechnungsmethoden zuzuwenden.

Bei den Direktionen werden, wie der Name schon sagt, die Planeten des Geburtshoroskopes "dirigiert", also im Tierkreis verschoben. Insofern bedeutet Direktion die Überwindung der Distanz zwischen den Planeten, ihren Aspektpunkten und den Häuserspitzen. Beispielsweise wird die Sonne, die sich im Radix 42 Grad vom Mars entfernt befindet, eben dann genau eine Konjunktion zu diesem Planeten eingehen, wenn sie um 42 Grad in Richtung Mars dirigiert wird. Es entsteht durch die Direktion also ein Horoskop mit der doppelten Anzahl der Planeten, nämlich der Dirigierten und der Radixplaneten, wobei erstere als Signifikatoren, letztere als Promissoren bezeichnet werden.

Entscheidend für die Berechnung von astrologischen Direktionen ist nun natürlich die Frage, wie Zeit (= das Erreichen bestimmter Lebensjahre) in Wegstrecke im Horoskop (= die Verschiebung der Planeten) umgerechnet werden soll, mit anderen Worten: welcher Schlüssel denn zu benutzen ist.

Wie so oft in der Astrologie entwickelten sich auch auf diese Frage hin verschiedene Techniken, die jeweils ihre Anhänger gefunden haben. Eine davon geht auf Placidus de Titis zurück (nach dem das gleichnamige Häusersystem benannt wurde) und bietet gegenüber den übrigen Systemen verschiedene Vorteile, weshalb sie hier näher beleuchtet wird: die Methode der Sekundärdirektionen. Der dazu entwickelte Umrechnungsschlüssel ist denkbar einfach und lautet 1 Tag = 1 Jahr. Beispiel: Eine Frau, die am 02. Dezember 1967 um 13.45 Uhr in Frankfurt geboren wird, kann, um die Entwicklungen in ihrem 23. Lebensjahr zu untersuchen, ein Horoskop berechnen, das auf dem Datum 24. Dezember 1967 13.45 Uhr in Frankfurt (02. Dezember + 22 vollendete Lebensjahre, also 22 Tage = 24. Dezember) basiert. Dieses wird dann zu ihrem Radix in Beziehung gesetzt und die sich daraus ergebenden Konstellationen werden nach astrologischen Erfahrungssätzen gedeutet.

Insofern erinnern die Sekundärdirektionen einerseits an das Solarhoroskop, mit dem ja ebenfalls ein bestimmtes Lebensjahr untersucht werden soll, und andererseits an das Transithoroskop, in dem sich gleichfalls die doppelte Anzahl der Planeten befinden. Im Vergleich zum Transithoroskop besteht jedoch ein sehr wichtiger Unterschied: die aktuellen Planetenstände, die beim Transit in Beziehung zum Radix gesetzt werden, gelten zunächst einmal "generell", denn sie sind ja für alle Erdenbewohner gleich. Während Transite also oft als äusserliche Einflüsse empfunden werden, auf die nur individuell reagiert wird, zeichnet sich bei den Sekundärdirektionen hingegen ein Bild ab, das bereits im Geburtshoroskop vorhanden war; sie sind damit nur eine Weiterentwicklung des Radix und beschreiben aus diesem Grunde, was aus den Anlagen, die ja im Säuglingsalter bereits vorhanden sind, im Laufe der Zeit wird.

Zur Deutung der Sekundärdirektionen lässt sich folgendes sagen: Grundsätzlich gelten die selben Regeln wie zur Deutung jedes anderen Horoskops, beispielsweise steht natürlich die Venus für unser Harmoniebedürfnis und vorhandene Kompromissfähigkeit, und ein Quadrat bedeutet eine meist schwierige Herausforderung, während ein Sextil positive Tendenzen beschreibt. Allerdings sollte man genau unterscheiden, ob nun etwa die dirigierte Venus einen Aspekt zum Geburtsmars eingeht oder umgekehrt der dirigierte Mars zur Geburtsvenus. Ausserdem ist bedeutsam, wie die Stellung des dirigierten Planeten im Geburtshoroskop an sich ist, und ob sogar die beiden betreffenden Planeten schon im Radix eine (andere) Konstellation bilden. Hinsichtlich des Orbis ist es empfehlenswert, die Aspekte ganz exakt zu nehmen, dabei jedoch einen Zeitrahmen von +/- einem Jahr zu berücksichtigen. Daraus ergibt sich also, dass ein Aspekt in einem Zeitraum von 3 Jahren zu beachten ist, was natürlich ziemlich lang erscheint. Um nun genauere Prognosen zu treffen, bieten die Transite eine wichtige Hilfe, denn diese fungieren oft als Auslöser für eine als Sekundärdirektion latent wirksame Konstellation. Ist beispielsweise der dirigierte Mars am Aszendenten, sollte in einem Zeitraum von drei Jahren betrachtet werden, welche Transite der "aktuelle" Mars zum Aszendenten eingeht. Solcherlei Kombination mag mühsam sein, ist aber durchaus lohnenswert, wobei uns natürlich gerade der Computer viel Arbeit abnimmt.

Die wichtigste Regel bei der Auslegung sollte sein, nicht zu vergessen, dass Direktionen den Drang nach Veränderung beschreiben, was sowohl die eigene Persönlichkeit als auch die Umgebung anbetrifft. Zum besseren Verständnis ist nicht zuletzt empfehlenswert, statt in die Zukunft einen Blick in die Vergangenheit zu werfen und bestimmte wichtige Ereignisse bzw. Entwicklungen danach zu untersuchen, wie sie sich astrologisch dargestellt haben.

Berechnung und Ausgabe Text für dieses Horoskop 50 EUR


Für jedes Horoskop: ein Horoskop ohne vollständige Geburtsdaten kann kein Horoskop sein. Daher ist es unumgänglich folgende Daten im weiteren Anmerkungs-Feld bei Bestellung einzugeben:
Geburtstag in der Form DD.MM.JJJJ Geburtsstunde ST.MI  Geburtsort mit eindeutigem Ortsnamen (abgelegene Orte bitte auch die nähere Stadt) Abweichender Lebensort ist für Horoskope wie Transit und andere Zukunftshoroskope wichtig mit anzugeben.)

alle Anfragen zu Horoskopen unter: mailto:astrologie@harald-frank.com

[Horoskopshop] [Impressum] [Hilfe] [Daten] [Schutz] [kostenlos] [ULB-Horoskope] [DEINBUCH] [Kinderbuch] [Gesundbuch] [Seelebuch] [Partnerschaft] [Beruf] [Zukunft] [sonstiges] [Online-Horoskope] [Disclaimer]

im web einkaufen gehen was das herz begehrt
Find with